Ein Schiff wird kommen

…das Kunstprojekt 2010 auf dem KulturGut Poggenhagen thematisierte die großen Gefühle Sehnsucht, Hoffnung und Zuversicht. Für drei Monate verwandelte sich das Gelände des KulturGutes Poggenhagen zu einem Ort der Empfindungen, in dessen Zentrum die künstlerische Auseinandersetzung mit den menschlichen Sehnsüchten stand.

Impuls- und richtungsgebend für das ganze Projekt war die begehbare Installation „Ein Schiff wird kommen…“ des Hamburger Künstlers Jan Philip Scheibe. Eine Werkschau Scheibes bisherigen Schaffens lud ein, dem teils poetischen, teils ironischen Blick des Künstlers weiter zu folgen und das Gutsgelände mit neuen Augen zu entdecken.

„Ein Schiff wird kommen…“ lebte aber auch vom Mitmachen: Vom 19. Juni bis 12. September 2010 lud das KulturGut ein zu Workshops, Lesungen, zum Freiluftkino und einem Musikfestival im Park.

Fotos gibt es auf